Sprech-, Ausdruck- und Rhetoriktraining für Yogalehrer (24 Std) mit Johanna van Löchtern

Die Stimme ist das Hauptwerkzeug in jeder Yogastunde. Sie leitet die Teilnehmer in herausfordernde Asanas oder in eine tiefe Entspannung. Dennoch wird sie häufig nicht optimal eingesetzt. Symptomen wie Heiserkeit, Räuspern oder Atemnot sind bei Yogalehrern gut bekannt. Dabei ist Stimmtraining leicht und effektiv erlernbar und anwendbar. Mit einer ausgebildeten Stimme kann jeder Lehrer seine Schüler besser erreichen und seine eigenen Botschaften effektiver in die Stunde einbinden.

Dieses intensive Training führt dich in die Kraft deiner eigenen Stimme. Im Training lernst du die Grundlagen der Stimm- und Atemanatomie kennen. Mit gezielten Übungen erfährst du Sprache mühelos zu gestalten und deine Gedanken mit Leichtigkeit zu transportieren. So entwickelst du eine Selbstsicherheit, mit der du deine Schüler erreichst und berührst.

In der Gruppe übst und vertiefst du Atem-, Stimm- und Sprechtechniken. Du erfährst, wie ein harmonisches Bild zwischen Gedanken, Gefühlen, Stimme und Körper entsteht. Das Erarbeiten von klaren Ansagen gibt dir die Möglichkeit präziser zu unterrichten. Du wirst lernen deine Schüler mit deiner Stimme, deinen Worten und deiner Körpersprache bestmöglichen auf ihrem Yogaweg zu begleiten. So inspirierst du durch deinen wahrhaftigen Ausdruck und kreierst eine Verbindung, in der jeder Schüler sich aufgehoben und kompetent begleitet fühlt.  

Deine erarbeiteten Stimmkompetenz kannst du im Anschluss für dynamische und ruhige Stunden sowie Meditationen und den Anfangstalk nutzen. 

Termin: 07. – 09.05.2021

Investition: 420 €

Zeiten: Fr – Sa, 8.30 – 18.00 Uhr | Sonntag 8.30 – 17.00 Uhr


Johanna van Löchtern

Ich selbst sehe es als meine Aufgabe Menschen auf dem Weg zur eigenen Lebensvision zu begleiten. Dabei ist meine größte Stärke, dass ich in die Tiefe gehe. Ich fordere und fördere mit Empathie und Mitgefühl und führe zielführend in das eigene wahre Selbst.​

Der frühe Wunsch nach einem erfüllten und glücklichen Leben führte mich durch Jahre des Lernens und Studierens in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, positiver Psychologie, Spiritualität und effektive Lösungsmöglichkeiten. 

Nach meiner Schauspielausbildung und meiner zweijährigen Vollzeitausbildung als Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin zog es mich ins Coaching. Ich vertiefte mein Wissen in PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie), eine Methode welche ich schon seit Jahren zur Auflösung von eigenen Blockaden, Ängsten und Selbstzweifeln nutze. Im Anschluss startete ich meine Ausbildung als systemischer Coach und in RTT® (Rapid Transformation Therapie) bei Marisa Peer in London. Darüber hinaus erweitere ich kontinuierlich meinen Horizont in Bereichen wie Neurowissenschaften, Quantenphysik und Positiver Psychologie.​

Mein Wunsch ist, dass jeder Mensch seine Einzigartigkeit erkennt und beginnt diese jeden Tag zu leben.